Biel1

Finanzen und Steuern

Kontakt Abteilung Finanzen und Steuern

Tel. 027 974 12 54

Gebühren

Bis alle Gebührenreglmente harmonisiert worden sind, gelten noch die gültigen Regelmente der einzelnen Ortsteile.
Sie können diese auf der linken Seite einsehen.

Steuern

Der Steuerfuss der Gemeinde Goms beträgt 1.1 und der Koeffizient 170%.
 
Die Dokumente zum Ausfüllen der Steuererklärung finden Sie auf der linken Seite.
 
Wegzug ins Ausland
Bei einem Wegzug ins Ausland muss eine Blankosteuererklärung vom 01.01. bis Wegzugsdatum ausgefüllt werden. Sie wird Ihnen von der Gemeinde Goms zugestellt. Ausserdem muss eine in der Schweiz lebende Vertretung angegeben werden.

Hundesteuer
Die Hundesteuer muss jährlich bis spätestens 31. März erbracht werden.
Alle Änderungen bzgl. Hundehaltung und Hundes (wie z. B. Anmeldung neuer Halter, Halterwechsel, Tod) müssen der Gemeinde gemeldet werden; diese übernimmt dann die Änderungen in der Hundedatenbank AMICUS. Der Tierarzt meldet die neuen Hunde an.
Das Reglement finden Sie auf der linken Seite.

Von der Hundesteuer befreit sind Hunde, welche die Bestimmungen in Art. 4 des Reglements betreffend die Erhebung der Hundesteuer erfüllen - z. B. Diensthunde von Polizei und Zoll, Therapiehunde, Begleithunde und Herdenschutzhunde.
Teilweise befreit sind gemäss Art. 5 des Reglements betreffend die Erhebung der Hundesteuer jene Hundehalter, die Mitglieder bei einem Hundeverein, welcher der Schweizerischen Kynologischen Gesellschaft angegliedert ist, oder bei einem gleichwertigen Hundeverein einen Sensibilisierungskurs absolviert, sind.