tsm_kita-001
tsm_kita-007
tsm_kita-002
tsm_kita-011
tsm_kita-010
tsm_kita-003
tsm_musikzimmer-003

Tagesschule Münster

Konzept

Bei der Tagesschule Münster handelt es sich um einen Verein im Sinne der Artikel 60ff ZGB nach Massgabe von Art. 8 Abs. 3 des Gesetzes über das öffentliche Unterrichtswesen vom 4. Juli 1962 i. V. m. Art. 115 des Gemeindegesetzes.
 
Die Tagesschule Münster bezweckt die Errichtung, Verwaltung und den Betrieb einer regionalen Tagesschule (obligatorische Schulstufen, Kindertagesstätte, Spielgruppe und Bibliothek) inkl. Organisation der Vor- und Nachschulbetreuung (Mittagstisch, Hausaufgabenhilfe, Freizeitaktivitäten.
 
Sie orientiert sich am Schulstandort Münster und der Verein hat seinen Sitz in der Gemeinde Goms.
 
Die Gemeinden Goms und Obergoms sind Mitgliedergemeinden der Tagesschule und schulen die gemeindeeigenen Schülerinnen und Schüler in dieser ein.
 
Ziel ist es, den Kindern und Jugendlichen eine zeitgemässe, den Bedürfnissen entsprechenden und qualifizierte Schuldbildung anzubieten.
 
Die Schule ist durch vier Organe organisiert. Der Regionalrat ist für die Legislatur im Verhältnis 2 (Obergoms) zu 3 (Goms) gewählt und vertritt die Tagesschule. Der Vorstand übernimmt die strategische Führung und die Schulkommission setzt sich zusammen aus dem Vorstand, zwei Elternvertretungen, der Schuldirektion und je einer Vertretung der Lehrpersonen und Betreuung.
 
Die Statuten der Tagesschule Münster wurden an der Urversammlung vom 28. März 2019 angenommen und können nun dem Staatsrat zur Genehmigung vorgelegt werden.

Stand der Bauarbeiten

Die Kindertagesstätte und Spielgruppe konnten am 16. März 2019 ihre neuen Räumlichkeiten beziehen. Das Alte Schulhaus in Münster wurde entsprechend kinderfreundlich umgebaut. Eine rollstuhlgängige Rampe wird in nächster Zeit auch noch installiert.
 
In der nächsten Bauphase sollen die Räumlichkeiten für den Kindergarten im Erdgeschoss des Primarschulhauses im Ost-Trakt umgebaut werden.